Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Vorbereitung und Nachbehandlung

für einen sanften Behandlungsablauf ohne unerwünschte Nebenwirkungen

 

Vor der Behandlung:

  • Ca. 3-4 Wochen vorher keine Sonnenbäder oder Solarium, bzw. mit LSF 50 (wasserfest) die Haut schützen
  • Ca. 3-4 Wochen vorher nicht epilieren, wachsen, zuckern oder zupfen; bei Bedarf nur sanft Rasieren
  • 1-2 Tage vor der Behandlung schonend ohne Druck rasieren (an den Rändern weniger gründlich)
  • Für Behandlungen im Intimbereich empfehlen wir eine Haut betäubung (z.B. Emla od. Anesderm, 1 ganze 5g-Tube,
    Einwirkzeit ca. 1,5 besser 2 Std., mit Frischhaltefolie abdecken).
  • Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Antibiotika u. lichtsensibilisierenden Medikamenten (z. B. Johanniskraut)
  • Keine Behandlungen während der Schwangerschaft
  • Keine Behandlung bei Lippenherpes (Ansteckung/Ausbreitungsgefahr)
  • Make-up und Deo vor der Behandlung entfernen (kann auch bei uns vor Ort gemacht werden)
  • Die Verwendung von Kosmetika mit Duft- und Konservierungsmitteln reduzieren, um Hautreizungen zu vermeiden.
    Nach dem Duschen auf Bodylotion etc. verzichten.
  • Bitte zur Behandlung der Beine eine weite weiche Hose bzw. Jogginghose mitbringen, um Wärmestau nach der Behandlung zu vermeiden.

Nach der Behandlung:

  • In den behandelten Bereichen können ev. Schwellungen oder Hautreaktionen wie Juckreiz entstehen. Juckreiz kann während des Hautregenerationsprozesses entstehen.
  • In seltenen Fällen kann die Behandlung mit einer Rötung (thermischen Reaktion) der Haut einhergehen, die einem Sonnenbrand ähnelt. Dies verschwindet im Normalfall nach 1-2 Tagen.

Wir empfehlen Immortelle Akutspray, Aloe Vera Gel oder Wund- und Brandgel.

  • Nach ca. 1 Woche das behandelte Areal sanft peelen, sodass sich tote Hautschüppchen lösen und die Haarausgangskanäle nicht verstopfen. So lösen sich die Haare auf natürliche Weise und es gibt weniger Entzündungen.
  • Verwöhne Deine Haut mit Fett und Feuchtigkeit. Damit unterstützt Du sie in Ihrer Selbstheilungskraft. Sie strahlt und beschenkt Dich dann mit weicher, glatter und gesunder Haut. Wir empfehlen reine Pflanzenöle wie z. B. reines Aloe Vera Öl, Jojobawachs, Mandelöl, Aprikosenkernöl. Öle immer auf die feuchte Haut auftragen, denn Wasser erhöht das Einziehen der Öle und spendet zusätzliche Feuchtigkeit.
  • Ca. 3 Wochen danach keine ausgedehnten Sonnenbäder oder Solarium, bzw. LSF 50 (wasserfest) benutzen.
  • Bitte keine Kosmetika mit synthetischen Duft- und Konservierungsstoffen oder Deo mit Aluminium benutzen.

 

Und weil immer wieder danach gefragt wird:

 

Darf/soll ich rasieren?

JA!

Die Rasur regt das Haarwachstum NICHT an.

Lediglich werden die nachwachsenden Stoppeln als sehr störend und belastend empfunden. Bitte immer sanft und ohne Druck rasieren.

Für eine Haut, in der Sie sich wohl und glücklich fühlen.